Um gemeinsam mit unseren Familien dieses Jubiläum zünftig zu feiern, trafen wir uns diesmal am Geierswalder See, mitten in der neu entstandenen Lausitzer Seenlandschaft.

 

Natürlich wollten wir hierbei auch unseren Freunden, Partnern und Kindern das Schöne am Segelsport nahe bringen und mieteten daher mehrere Jollen, welche ausgiebig und mit ständig wechselnden Crews genutzt wurden, um entweder einfach den See zu erkunden, um sich mit Jollensegeln überhaupt erst vertraut zu machen oder auch um sein Können mit anderen zu vergleichen.

Das diese Idee bei den Angehörigen auf große Zustimmung, ja Begeisterung stieß, beweist so manches Foto …

Das Wetter war insgesamt besser, als viele Bilder glauben machen, denn es war noch warm und wir hatten Wind. Der war etwas böig, aber nie zu stark, um Unerfahrenere von einem Schlag abzuhalten. Das Kentern bei Jollen nichts ungewöhnliches ist, kann man auch in der Fotostrecke sehen. Aber eine andere Jolle mit Vereinsmitgliedern war zur Unterstützung schnell bereit, übernahm einen der jüngsten Vorschoter und schon war auch das Boot wieder aufgerichtet. Zum Klarieren des vertüddelten Gennakers kam man zum Strand zurück.
Bei Reitern kennt man die Regel, nach einem Abwurf sofort wieder aufzusteigen. Deshalb brach auch unser Mitglied gleich nochmal auf, um dem schmucken Boot bei einer frischen Briese nochmal die „Sporen“ zu geben.

Der Abend wurde bei Grillgut, Durstlöschern und bei vielen Gesprächen verbracht und, wie man sich leicht im Album unten überzeugen kann, haben Kinder nicht nur an Wasser sondern auch an Feuer Spaß. Alle waren sich einig, dass es ein guter Tag zur Würdigung von 15 Jahren Vereinsgeschichte war.

 

« 1 von 2 »