Anspruchsvoller Segelsport kostet Geld.

Dank der großzügigen Spenden und Finanzierungsbeiträge ist es dem Vorstand möglich, auf Antrag und Nachweis folgende Vereinsmitglieder von Finanzierungsbeiträgen zu befreien:

  • Schüler,
  • Studenten,
  • Auszubildende.

Voraussetzung ist, dass sie das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und keiner hauptberuflichen Tätigkeit nachgehen. Die Befreiung von der Beitragspflicht ist beim Vorstand zu beantragen.

Von allen anderen Vereinsmitgliedern erhebt der Vorstand für die Nutzung von Vereinsschiffen grundsätzlich Finanzierungsbeiträge. Mitglieder, die vorab einen törnungebundenen Finanzierungsvorschuss in Höhe von mindestens 1.250,00 Euro geleistet haben oder leisten, können diesen zum vergünstigten Satz absegeln. Auf der Mitgliederversammlung vom 09.04.2017 wurden folgende Finanzierungsbeiträge festgesetzt:

Beitragssatz pro Tag und Koje 45,- €
vergünstigter Beitragssatz pro Tag und Koje 40.- €

An- und Abreisetag werden zusammen als ein Tag gerechnet.

Für Regatten wird durch den Segelausschuss ein veranstaltungsbezogener Finanzierungsbeitrag festgelegt. Dieser errechnet sich aus o.g. Tagessätzen (normal oder vergünstigt) und regattabedingten Nebenkosten (z.B. Meldegebühr, etc.).

Zwar ist die Nutzung von Vereinsyachten grundsätzlich den Mitgliedern vorbehalten.  Jedoch ermöglichen wir Interessenten über eine Gästeregelung, erst einmal in das Hochseesegeln im Verein hineinzuschnuppern. Wer an einer dauerhaften Mitgliedschaft interessiert ist und uns bei Verfolgung unserer Vereinsziele unterstützen will, ist als Neumitglied herzlich willkommen. Besonders willkommen sind Schüler, Studenten und Auszubildende, die sich am Aufbau unserer Jugendgruppe beteiligen möchten.